Download PDF-DateiAGB Download (PDF)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stefan Langwald EDV-Beratung
Bgm.-Harauer-Str. 3
AT-3491 Straß


1.Allgemeines

Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Auftraggeber und „Stefan Langwald EDV-Beratung“, gelten ausschließlich die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB). Die AGB werden mit dem Auftrag des Auftraggebers oder falls ein solcher nicht erfolgt ist, durch Auftragsbestätigung oder Rechnungsstellung Vertragsinhalt, ohne dass es dazu einer besonderen Vereinbarung bedarf.
Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers sind nur dann wirksam, wenn sie von Stefan Langwald EDV-Beratung ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden. Stefan Langwald EDV-Beratung behält sich da Recht vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.
Für den Fall der erfolgten Änderung steht dem Auftraggeber ein Widerspruchsrecht innerhalb einer Frist von 4 Wochen zu. Es gilt die jeweils gültige Fassung der AGB von Stefan Langwald EDV-Beratung als Vertragsbestandteil, welche im Internet unter der Adresse https://www.cadia.de zu finden ist. Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Auftraggeber und Stefan Langwald EDV-Beratung ist ausschließlich das Recht der Republik Österreich anzuwenden. Erfüllungsort ist der Sitz von Stefan Langwald EDV-Beratung. Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar zwischen Stefan Langwald EDV-Beratung und dem Auftraggeber ergebenden Streitigkeiten wird das für den Sitz von Stefan Langwald EDV-Beratung örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart.
An die Verpflichtungen aus Verträgen, die auf Grundlage dieser AGB geschlossen werden, sind auch die Rechtsnachfolger des Auftraggebers gebunden.

2. Angebot und Vertragsabschluß

Die Angebote von Stefan Langwald EDV-Beratung sind freibleibend. Aufträge des Kunden gelten erst durch schriftliche Auftragsbestätigung von Stefan Langwald EDV-Beratung als angenommen.

 3. Leistung und Honorar

Wenn nicht anderes vereinbart ist, beginnt der Honoraranspruch von Stefan Langwald EDV-Beratung für jede einzelne Leistung, sobald diese erbracht wurde. Stefan Langwald EDV-Beratung ist berechtigt, zur Deckung seines Aufwandes Vorschüsse zu verlangen. Alle Leistungen von Stefan Langwald EDV-Beratung, die nicht ausdrücklich durch das vereinbarte Honorar abgegolten sind, werden gesondert entlohnt. Das gilt insbesondere für alle Nebenleistungen von Stefan Langwald EDV-Beratung. Alle Stefan Langwald EDV-Beratung erwachsenen Barauslagen, die über den üblichen Geschäftsbetrieb hinausgehen (z.B. für Botendienste, außergewöhnliche Versandkosten oder Reisen) sind vom Auftraggeber zu ersetzen.

Für alle beauftragten Arbeiten von Stefan Langwald EDV-Beratung, die aus welchem Grund auch immer nicht zur Ausführung gelangen, gebührt Stefan Langwald EDV-Beratung eine angemessene Vergütung. Mit der Bezahlung dieser Vergütung erwirbt der Auftraggeber an diesen Arbeiten keinerlei Rechte. Nicht ausgeführte Konzepte, Entwürfe und dergleichen sind vielmehr unverzüglich an Stefan Langwald EDV-Beratung zurückzustellen.

Kostenvoranschläge von Stefan Langwald EDV-Beratung sind grundsätzlich unverbindlich. Wenn abzusehen ist das die tatsächlichen Kosten die schriftlich veranschlagten um mehr als 10 Prozent übersteigen, wird Stefan Langwald EDV-Beratung den Auftraggeber auf die höheren Kosten hinweisen. Die Kostenüberschreitung gilt als vom Auftraggeber genehmigt, wenn der dieser nicht binnen einer Woche nach diesem Hinweis schriftlich widerspricht und gleichzeitig kostengünstigere Alternativen bekannt gibt.

4. Konzepte und Entwürfe

Konzepte und Entwürfe sind, sofern keine anderslautende Vereinbarung getroffen wird, kostenpflichtig. Kommt es nach der Präsentation zu keiner Auftragserteilung, so bleiben alle Leistungen von Stefan Langwald EDV-Beratung, insbesondere die Präsentationsunterlagen und deren Inhalt im Eigentum von EDV-Beratung Stefan Langwald. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, diese in irgendwelcher Form weiter zu nutzen, die Unterlagen sind vielmehr unverzüglich Stefan Langwald EDV-Beratung zurückzustellen.
Werden die im Zuge einer Präsentation eingebrachten Ideen und Konzepte nicht in von Stefan Langwald EDV-Beratung erbrachten Dienstleistungen verwertet, so ist Stefan Langwald EDV-Beratung berechtigt, die präsentierten Ideen und Konzepte anderweitig zu verwenden. Die Weitergabe von Präsentationsunterlagen an Dritte sowie deren Veröffentlichung, Vervielfältigung oder sonstige Verbreitung ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Stefan Langwald EDV-Beratung nicht zulässig.

5. Eigentumsrecht und Urheberschutz

Alle Leistungen von Stefan Langwald EDV-Beratung einschließlich jener aus Präsentationen (z.B. Anregungen, Ideen, Skizzen, Vorentwürfe, Konzepte), auch einzelne Teile daraus, bleiben im Eigentum von Stefan Langwald EDV-Beratung und können von Stefan Langwald EDV-Beratung jederzeit zurückverlangt werden. Der Auftraggeber erwirbt durch Zahlung des Honorars nur das Recht der Nutzung zum vereinbarten Zweck und im vereinbarten Nutzungsumfang. Ohne gegenteilige Vereinbarung mit Stefan Langwald EDV-Beratung darf der Auftraggeber die Leistungen von Stefan Langwald EDV-Beratung nur selbst nutzen. Für die Nutzung von Leistungen, die über den ursprünglich vereinbarten Zweck und Nutzungsumfang hinausgeht, ist die Zustimmung von Stefan Langwald EDV-Beratung erforderlich.

6. Kennzeichnung

Stefan Langwald EDV-Beratung ist berechtigt, auf allen Werken, die aus einer Dienstleistung von Stefan Langwald EDV-Beratung entstehen, auf die Urheberschaft hinzuweisen, ohne dass dem Auftraggeber dafür ein Entgeltanspruch zustünde. Werden Leistungen von Geschäfts- bzw. Kooperationspartnern übernommen, so sind diese verpflichtet, auf die Leistung durch Stefan Langwald EDV-Beratung in ausreichender Art und Weise hinzuweisen, wenn keine andere Vereinbarung getroffen worden ist. Werden elektronische Medien von Kooperationspartnern erstellt, die Leistungen von Stefan Langwald EDV-Beratung enthalten, so müssen diese Leistungen mittels Hinweis gekennzeichnet werden und zusätzlich, sofern das Medium es zulässt, mittels Hyperlink zu https://www.cadia.de verweisen. Diese Kennzeichnungspflicht gilt nicht für Freeware- und Shareware-Produkte von Stefan Langwald EDV-Beratung.

7. Abnahme Dienstleistungen:

Alle Dienstleistungen von Stefan Langwald EDV-Beratung sind vom Auftraggeber zu überprüfen und binnen zwei Wochen freizugeben. Bei nicht rechtzeitiger Freigabe gelten sie als vom Auftraggeber genehmigt. Für eine rechtliche Prüfung der Inhalte (insbesondere bezüglich Wettbewerbs- oder Kennzeichnungsrecht) ist der Auftraggeber verantwortlich. Mit der Freigabe durch den Auftraggeber gilt der Auftrag als abgeschlossen.

8. Termine

Stefan Langwald EDV-Beratung verpflichtet sich, die vereinbarten Termine einzuhalten. Die Nichteinhaltung der Termine berechtigt den Auftraggeber allerdings erst dann zur Geltendmachung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte, wenn er Stefan Langwald EDV-Beratung eine Nachfrist von mindestens 14 Tagen gewährt hat. Diese Frist beginnt mit dem Zugang eines eingeschriebenen Mahnschreibens an Stefan Langwald EDV-Beratung.
Eine Verpflichtung zur Leistung von Schadenersatz aus dem Titel des Verzugs besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Stefan Langwald EDV-Beratung. Unabwendbare oder unvorhersehbare Ereignisse, insbesondere Verzögerungen bei Auftragnehmern, Geschäfts- und Kooperationspartnern von Stefan Langwald EDV-Beratung, sowie die nicht rechtzeitige Lieferung von notwendigen Unterlagen seitens des Auftraggebers oder eines Geschäfts- oder Kooperationspartners des Auftraggebers entbinden Stefan Langwald EDV-Beratung jedenfalls von der Einhaltung des vereinbarten Liefertermins.

9. Zahlung

Die Rechnungen von Stefan Langwald EDV-Beratung sind binnen 14 Tagen netto Kassa ohne jeden Abzug ab Rechnungsdatum fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Bei verspäteter Zahlung gelten bankübliche Verzugszinsen als vereinbart. Erbrachte Dienstleistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Stefan Langwald EDV-Beratung.

10. Gewährleistung und Schadenersatz

Der Auftraggeber hat allfällige Reklamationen innerhalb von einer Woche nach Leistung durch Stefan Langwald EDV-Beratung schriftlich geltend zu machen und zu begründen. Im Fall berechtigter und rechtzeitiger Reklamationen steht dem Auftraggeber nur das Recht auf Verbesserung der Leistung durch Stefan Langwald EDV-Beratung zu. Schadenersatzansprüche des Auftraggebers, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluß, mangelhafter oder unvollständiger Leistung, Mängelfolgeschadens oder wegen unerlaubter Handlungen sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Stefan Langwald EDV-Beratung beruhen. Für die zur Bearbeitung überlassenen Unterlagen des Auftraggebers übernimmt Stefan Langwald EDV-Beratung keinerlei Haftung.

11. Haftung

Stefan Langwald EDV-Beratung wird die ihm übertragenen Arbeiten unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze durchführen und den Auftraggeber rechtzeitig auf für ihn erkennbare gewichtige Risken hinweisen. Für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften ist aber der Auftraggeber selbst verantwortlich.

Jegliche Haftung von Stefan Langwald EDV-Beratung für Ansprüche, die auf Grund einer Dienstleistung von Stefan Langwald EDV-Beratung gegen den Auftraggeber erhoben werden, wird ausdrücklich ausgeschlossen. Insbesondere haftet Stefan Langwald EDV-Beratung nicht für Prozesskosten, eigene Anwaltskosten des Auftraggebers oder Kosten von Urteilsveröffentlichungen sowie für allfällige Schadenersatzforderungen oder ähnliche Ansprüche Dritter.

Für den Fall, dass auf Grund einer Dienstleistung Stefan Langwald EDV-Beratung selbst in Anspruch genommen wird, hält der Auftraggeber Stefan Langwald EDV-Beratung schad- und klaglos. Der Auftraggeber hat Stefan Langwald EDV-Beratung somit sämtliche finanziellen und sonstige Nachteile (einschließlich immaterieller Schäden) zu ersetzen, die Stefan Langwald EDV-Beratung aus der Inanspruchnahme durch einen Dritten entstehen. Keine wie auch immer geartete Haftung übernimmt Stefan Langwald EDV-Beratung für Inhalte (Texte, Photos, Grafiken, Film-, Video- oder Tondokumente), die vom Auftraggeber zum Zwecke der Weiterverarbeitung im Rahmen eines Auftrages an Stefan Langwald EDV-Beratung übergegeben werden. Der Auftraggeber ist alleine für die Einhaltung der anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen verantwortlich.

Für Free- und Shareware-Produkte von Stefan Langwald EDV-Beratung, sowie für Produkte und Dienstleistungen Dritter, die auf Empfehlung oder Vermittlung von Stefan Langwald EDV-Beratung zustande kommen, wird grundsätzlich jegliche Haftung ausgeschlossen.

 12. Datenschutz

Stefan Langwald EDV-Beratung behält sich das Recht vor, Kundendaten elektronisch zu speichern. Die Verwendung bleibt dabei unter den Richtlinien des Datenschutzes, die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.  Sofern Stefan Langwald EDV Beratung Supportleistungen durch einen Drittanbieter/Partner erbringen läßt oder diesen Bereich auslagert, darf Stefan Langwald EDV-Beratung Zugriff auf diese Daten im Rahmen des Supportauftrages gewähren. Der Drittanbieter/Partner wird die Daten vertraulich behandeln, nur zur Durchführung von Supportaufträgen verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Stefan Langwald EDV-Beratung übernimmt jedoch keine Haftung, wenn diese Daten durch kriminelle Aktivitäten in die Hände Dritter gelangen. Stefan Langwald EDV-Beratung behält sich das Recht vor, auf erbrachte Dienstleistungen in Publikationen und sofern das Medium es zulässt, auch mittels Hyperlink, zu verweisen.

© Langwald EDV-Beratung 08/2015